Sollte ich meine Schulden tilgen oder sparen?

Wenn es um Schuldentilgen oder Sparen geht, wird oft die Frage gestellt, was sinnvoller ist. Sollte ich meine Schulden tilgen oder sparen? Sollt ich beides machen?

Nun, die Antwort ist – es hängt von deiner finanziellen Situation ab. Lass uns darauf näher eingehen.

So stellst Du fest, ob Du Schulden tilgen oder sparen solltest,

Es gibt unterschiedlichste Arten von Schulden, mit denen die Leute zu tun haben. Studienkredite, Kreditkartenschulden, Autokredite, medizinische Schulden, Hypotheken und viele mehr. Je nach finanzieller Situation kann es sinnvoll sein, vor dem Sparen zuerst die Schulden abzubezahlen. Es kann aber auch sinnvoll sein, dass Sie zuerst ein wenig sparen, bevor Du deine Schulden agrresiv tilgst. Es ist aber auch sehr gut möglich, gleichzeitig Schulden zu tilgen und zu sparen.

Wie auch immer, um erfolgreich dein Vorhaben in die Tat umzusetzen, solltest du eine kluge Strategie haben.

Wann macht es Sinn zuerst deine Schulden zu tilgen?

Wenn du zuerst deine Schulden tilgen möchtest ist es wichtig, dass du über einen Notgroschen verfügst. EIn Notgroschen sollte die Grundausgaben (Miete, Lebensmittel, Versicherungen) von 3 bis 6 Monaten umfassen. Zumindest solltest du einen kleinen Notgroschen von 1.000€ haben, damit Du dir im Zweifel kein Geld leihen musst.

Wenn du gerade erst mit der Schuldentilgung beginnst und bereits Ersparnisse hast, ist das super. In diesem Szenatio kann es für dich sinnvoll sein, dich darauf zu konzentrieren, deine Schulden aggressiver zu tilgen.

Wenn du bereits Ersparrnisse hast, dann hast du einen Puffer für den nächsten Notfall oder den nächsten ungeplanten Umstand. Wenn dieser Puffer groß genug ist, kannst du einen Teil deiner Sparrate der Schuldentilgung zuführen und diese damit erhöhen.

Genauso solltest du deine Schulden zuerst tilgen, wenn es hochverzinsliche Schulden, wie Kreditkartenschulden sind.

Wann ist es sinnvoll, vor der Schuldentilgung zu sparen?

Wenn du einen Plan zur Schuldentilgung hast, aber noch keinen Notgroschen hast, solltest du zuerst einen kleinen Notgroschen ansparen, bevor du dich auf deine Schulden konzentrierst.

Im Leben passieren oft unvorhersehbare Dinge, wie eine defekte Waschmaschine, ein kaputtes Auto oder eine plötzliche Kündigung. Für solche Notfälle solltest du einen kleinen Notgroschen haben, um in solchen Fällen keine neuen Schulden aufnehmen zu müssen.

Wenn du dich in diesem Szenario wiederfindest, ist es sinnvoll, etwas Geld zu sparen, bevor du dich auf die Schuldentilgung konzentrierst.

Fazit

Grundsätzlich ist es wie mit den meisten Dingen im Leben. Egal was du machst, du solltest eine Strategie haben und das tun, was am besten zu Dir passt.

Bist du jemand, der Sicherheit bevorzugt? Gut, dass solltest du den Fokus aufs sparen legen und nur das mindeste in deine Schuldentilgung stecken.

Bist du jemand, der so schnell wie möglich keine Schulden mehr haben möchte? Auch gut, spare einen kleinen Notgroschen und tilge so schnell wie möglich deinen Schulden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.