Wieviel Geld sollte ich jeden Monat sparen?

Wenn du dich fragst, wieviel Geld du jeden Monat sparen sollst, dann bist du nicht allein. Da Sparen ein wichtiger Bestandteil des langfristigen finanziellen Wohlergehens ist, solltest du dir ein monatliches Sparziel setzen.

Obwohl es eine Herausforderung sein kann, deine Ersparnisse jeden Monat zu erhöhen, kann dies einen großen Einfluss auf deine finanzielle Zukunft haben. Wenn du dir jeden Monat ein Sparziel setzt, ist es wahrscheinlicher, dass du dich in den meisten Monaten an deinen Sparplan hältst. 

Selbst wenn du dein Sparziel nicht jeden Monat erreichst, ist es eine gute Idee, einen Teil deines monatlichen Einkommens für schlechte Zeiten aufzubewahren. 

Warum solltest du dem Sparen Vorrang einräumen?

Es ist sinnvoll, auf ein höheres Einkommen hinzuarbeiten und für die Zukunft zu investieren. Aber deine monatlichen Ersparnisse werden sich auf dem Weg in eine bessere finanzielle Zukunft voranbringen.

Viele von uns schieben das Sparen auf, weil die Zukunft in weiter Ferne zu liegen scheint. Es kann verlockend sein, nur für die Gegenwart zu leben und dabei jeden einzelnen Cent auszugeben. 

In der tat lebt eine Hohe Anzahl von Arbeitnehmern von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck. Die Kombination der gesellschaftlichen Zwänge ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren keine Altersvorsorge haben und viele von ihnen nicht jeden Monat einen bestimmten Betrag zur Seite legen.

Die Ersparnisse, die du heute anlegst, bringen Flexibilität in dein Leben. Und sie geben dir Sicherheit auf dem Weg durchs Leben. Mit Ersparnissen hast du mehr Entscheidungsfreiheit, da du nicht mehr streng an eine Einkommensquelle gebunden bist. Du hast die Möglichkeit, deine Ersparnisse für Dinge anzulegen, die dir am wichtigsten sind.

Wie viel Geld sollte ich jeden Monat sparen?

Nun, der Betrag, den du monatlich sparen solltest, hängt stark von deinen zielen ab. Bevor du deine Sparziele festlegst, solltest du einen Blick auf deine Lebensziele werfen.

Wenn du beispielsweise vorzeitig in den Ruhestand gehen willst, musst du vielleicht 50% deine Einkommens pro Monat sparen. Wenn du jedoch erst mit 70 Jahren in Rente gehen willst, brauchst du wahrscheinlich kein so ehrgeiziges Sparziel zu verfolgen.

Welches Sparziel du dir für jeden Monat setzt, ist eine ganz persönliche Entscheidung. Berücksichtige bei der Aufstellung deines Sparplans unbedingt deine eigenen Lebenspläne.

Ein guter Anfangspunkt ist eine Sparrate von 20% deines monatlichen Einkommens. Die meisten Experten empfehlen, jeden Monat mindestens 20% deines Einkommens zu sparen.

Dies basiert auf der 50-30-20-Budgetierungsmethode, die besagt, dass du 50% deines Einkommens für lebensnotwendige Dinge ausgeben, 20% sparen und 30% für deine Lebensqualität ausgegeben werden sollten.

Wenn du also jeden Monat 1.000€ nach Hause bringst, dann solltest du versuchen, jeden Monat 200€ beiseite zu legen. 

Erwäge einen Notfallfonds

Ein Notfallfonds ist eines der wichtigsten Dinge, die du berücksichtigen solltest, wenn du dich fragst, wie viel Geld du jeden Monat sparen solltest. Wenn du noch keine Rücklagen hast, könnte der Notfallfonds der beste Ort sein, um mit dem Sparen zu beginnen.

Mit einem Notfallfonds bereitest du dich auf die unvermeintlichen Überraschungen vor, die das Leben für dich bereithält. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.